Testament, Erbschaft

Testament, Erbschaft

Von Benno Studer, David Fuhrer

6 Bewertungen

Nachlass geregelt?
Wie verfasse ich ein Testament? In welchem Ausmass kann ich meine Ehefrau, meinen Lebenspartner begünstigen? Was sollte ich zu Lebzeiten regeln, um Konflikte unter den Erben zu vermeiden? Der Ratgeber erklärt das Schweizer Erbrecht einfach und verständlich – inklusive der neuen Vorgaben für den gesetzlichen Pflichtteil beim Erben. Neu in dieser Auflage: mehr Praxisbeispiele, digitaler Nachlass, Vererben von Kryptowährungen.

Mitherausgegeben von Pro Senectute

Abo-Preis CHF 35.–CHF 45.–
Sofort lieferbar
280 Seiten, Klappenbroschur, 18. Auflage Edition 2023, ISBN 978-3-03875-438-1

Vorwort

Wer erbt?
Die Regeln des Erbrechts
Die Stammesordnung
Verwandte als Erben: vier Grundregeln
Ehegatte und eingetragene Partnerin
Adoptivkinder, Stiefkinder und aussereheliche Kinder
Pflichtteile und verfügbare Quote
Wie hoch ist der Pflichtteil?
Was gehört in die Berechnung?
Wenn Pflichtteile verletzt werden
Enterben: nur in klar bestimmten Fällen
Die Strafenterbung
Die Präventiventerbung

Was gehört zum Nachlass?
Das Nachlassvermögen
Die Aktiven: Vermögenswerte im Nachlass
Die Passiven: Schulden des Nachlasses
Versicherungsansprüche: wichtig für Konkubinatspaare
Ehepaare: der Einfluss des Güterrechts
Eigene Regelung nur im Ehevertrag
Der ordentliche Güterstand: Errungenschaftsbeteiligung
Die abgeänderte Errungenschaftsbeteiligung
Die Gütergemeinschaft
Die Gütertrennung
Eingetragene Partnerinnen und Partner
Der Vermögensvertrag

Der letzte Wille
Das Testament
Wer alles braucht ein Testament?
Das eigenhändige Testament
Das öffentliche Testament
Wo wird das Testament am besten aufbewahrt?
Was kann man im Testament anordnen?
Erben einsetzen
Die Erbenstellung entziehen
Vermächtnisse ausrichten
Teilungsvorschriften formulieren
Einen Willensvollstrecker einsetzen
Bedingungen und Auflagen: zum Beispiel fürs Haustier
Testamente ändern und aufheben
Der Erbvertrag
Erbzuwendung
Erbverzicht und Erbauskauf
Die Grenzen des Erbvertrags
Erbverträge ändern und aufheben

Vermögen zu Lebzeiten verteilen
Erbvorbezug, Schenkung, Darlehen
Der Erbvorbezug
Ausgleichungspflicht: die Abrechnung beim Erben
Was gilt bei Schenkungen?
Option Darlehen
Steuerliche Folgen
Und die eigene Zukunft?
Erbvorbezug und Ergänzungsleistungen
Erbvorbezug und Sozialhilfe

Den Nachlass optimal ordnen
Am Anfang steht die Planung
Die Ausgangslage
Die Planungsinstrumente
Die Umsetzung
Nachlassplanung für Alleinstehende
Wen wollen Sie berücksichtigen?
Wenn Sie Ihr Vermögen verbrauchen
Die Ehefrau, den Ehemann begünstigen
Gesetzliche Begünstigung: die eheliche Wohnung
Güter- und Erbrecht spielen zusammen
Möglichkeiten für kinderlose Ehepaare
Wenn ein Ehepaar gemeinsame Kinder hat
Ehepaare mit nicht gemeinsamen Kindern
Begünstigung im Konkubinat
Möglichkeiten in Testament und Erbvertrag
Kinder haben ein gesetzliches Erbrecht
Begünstigung mit Versicherungen
Gesellschaftsvertrag: geeignet beim Kauf von Wohneigentum
Begünstigung durch Schenkung
Eingetragene Partnerinnen und Partner
Erster Schritt: Vermögensvertrag
Begünstigung übers Erbrecht
Vorsorge für eingetragene Partner
Die Nachkommen begünstigen
Behinderte Kinder
Ein Nachkomme als Unternehmensnachfolger
Liegenschaften vererben
Übertragung zu Lebzeiten: nicht ohne Tücken
Was Sie im letzten Willen anordnen können

Nach dem Tod: was Erben tun müssen
Die Erbengemeinschaft
Der Kreis der Erben
Die Erbeserben
Alles gehört allen
Die Rechte und Pflichten der Erben
Vom Tod zur Testamentseröffnung
Das Steuerinventar
Wenn Sicherungsmassnahmen nötig werden
Testamente einreichen
Das Testament wird eröffnet
Die Erbbescheinigung
Probleme mit laufenden Rechnungen
Die Aufgaben des Willensvollstreckers
Annehmen oder ausschlagen?
Der Normalfall: die Annahme der Erbschaft
Lieber keine Schulden erben: die Ausschlagung
Wer tritt an die Stelle der Ausschlagenden?
Bei unklaren Verhältnissen: das öffentliche Inventar

Das Testament ist nicht korrekt
Von selbst passiert nichts
Fristen für die Anfechtung
Pflichtteile verletzt: die Herabsetzung
Pflichtteile können auf verschiedene Arten verletzt werden
Um wie viel Geld geht es?
Die Herabsetzungsklage
Ungültige Testamente
Formfehler, Urteilsunfähigkeit und andere Mängel
Die Ungültigkeitsklage

Die Erbteilung
Die Ausgleichung
Wer muss ausgleichen?
Ungleiche Behandlung mit Erbvorbezügen
Schenkungen
Spezialfall: gemischte Schenkung bei Liegenschaften
Werden Pflegeleistungen ausgeglichen?
Wie läuft die Teilung ab?
Der Teilungsaufschub
Das sagt das Gesetz zur Teilung
Praktische Tipps für die Erbteilung
Wenn erben streiten: die Erbteilungsklage
Der Erbteilungsvertrag
Was gehört in einen Erbteilungsvertrag?
Abtretung eines Erbteils
Ärger nach der Teilung

Erbschaft und Steuern
Erbschaftssteuer: kantonal unterschiedlich
Wer wird wo besteuert?
Enorme Unterschiede
Steuerschulden des Erblassers
Steuerguthaben des Erblassers
Wenn Schwarzgeld zum Vorschein kommt
Steuern und Lebensversicherungen
Steuerfragen bei Liegenschaften
Steuerersparnis mit Nutzniessung und Wohnrecht
Achtung Grundstückgewinnsteuer
Kapitalgewinnsteuer
Steuern sparen

Anhang
Glossar
Vorlagen
Zuständige Behörden im Erbrecht
Die Klagen im Erbrecht
Kapitalisierung einer Nutzniessung
Erbschaftssteuern in den Kantonen
Links und Adressen
Literatur
Stichwortverzeichnis

, um fortzufahren und eine Bewertung zu verfassen
Walter K.
18.09.2023
Gut verständlich…
Giovanni B.
11.10.2020
Umfassend, gut verständlich und insbesondere aktuell (z.B. Demenzklausel in Ehe- und Erbverträgen).
Hj. Aeschbacher
16.05.2020
Mit praxisnahen guten Beispielen gespicktes und übersichtlich gestaltetes Hilfsmittel für eine doch sehr komplexe Thematik.
sinuhet
27.03.2018
Hilfreich und umfassend.
Hp. Jakob
10.12.2017
Einfach erklärt, hilfreich.
Reck L.
04.12.2017

Wir empfehlen auch

Überarbeitet
Ich bestimme.
Mein komplettes Vorsorgedossier
Abo-Preis CHF 38.–CHF 48.–
Verfügbar als:
Glücklich pensioniert - so gelingts!
Zusammenleben, Wohnen, Geld und Recht in der neuen Lebensphase
Abo-Preis CHF 35.–CHF 45.–
Verfügbar als: